Ferienwohnung Fuhrmann Zadeck

By 3. Oktober 2020 Gemeinde No Comments

In Eigenleistung Pferdestall

zur Ferienwohnung umgebaut

Vier Sterne für das Wierschemer „Appartement an Burg Eltz“

Am 18. Mai wurde die Ferienwohnung fertig, zwei Tage später erstmals vermietet und ist seitdem fast durchgehend belegt. Beata und Marc Fuhrmann aus Wierschem sind begeistert von der Resonanz auf ihr neues Angebot. Nahezu vollständig in Eigenleistung und mit viel Liebe zum Detail haben sie den ehemaligen Pferdestall ihres Hofes ausgangs Wierschem zu einem schmucken Appartement ausgebaut, das jetzt auf Anhieb mit vier Sternen zertifiziert wurde.

Bürgermeister Maximilian Mumm, Ortsbürgermeister Michael Kopp und Tina Brust von der Tourist-Information Maifeld, die neben Petra Wuitschick von der REMET (Rhein-Mosel-Eifel-Touristik) als DTV-Prüferin fungiert hatte, übergaben jetzt die Klassifizierungsurkunde samt –schild. „So toll ist es bei uns auf dem Maifeld“, schwärmten Bürgermeister Maximilian Mumm und Ortsbürgermeister Kopp. Dabei waren die Besucher beeindruckt von der Zwei-Raum-Ferienwohnung mit Badezimmer mit ebenerdiger Dusche, Schlafzimmer und gemütlicher, komplett ausgestatteter Wohnküche, wo Tomaten, Zucchini und Äpfel aus dem eigenen Garten, Mineralwasser, selbst hergestellter Ziegenkäse und Moselwein („der wird zum Selbstkostenpreis abgegeben“) auf die nächsten Übernachtungsgäste warteten.

Auch auf der überdachten, 40 Quadratmeter großen Terrasse mit Grill, Sitzgruppe und Liege war alles bereit. Es sind vorwiegend Wanderurlauber aus allen Teilen Deutschlands und den Beneluxländern, die sich bislang für das „Appartement an Burg Eltz“ entschieden haben. Oft haben sie ihren Hund dabei und starten vor der Haustür auf den Traumpfad Eltzer Burgpanorama. Tiere sind willkommen auf dem Hof, wo neben den beiden Hunden Charly und Fritz, fünf Hühnern und Ziegenbock Tuc noch zwei Thüringer Waldziegenmädchen leben, die die Milch für wunderbaren eigenen Ziegenkäse liefern. Auch eine Katze ist inzwischen zugelaufen. „Bislang haben wir nur positive Rückmeldungen bekommen“, berichten die naturverbundenen (Fast)Selbstversorger Marc und Beata Fuhrmann. Als sich zwei junge Männer anmeldeten, die ursprünglich an den Ballermann wollte, waren sie erst skeptisch. Doch die verhinderten Mallorca-Urlauber waren begeistert: „Wir haben die Natur und Stille genossen. Hier kamen wir mal richtig zur Ruhe.“ Auch ihre Vermieter waren sehr zufrieden: „Die Jungs hatten die Wohnung besonders sauber und ordentlich hinterlassen und dürfen gerne wiederkommen.